Bräutigam-ABC - Teil 1

Von A wie Antrag bis G wie Gehrock. Wir erklären die wichtigsten Begriffe, die ER für die Hochzeit wissen muss.

A
Alles fängt mit dem Antrag an. Ab dann starten die Hochzeitsvorbereitungen und Sie sind offiziell verlobt. Die große Frage zu stellen fällt meistens dem Mann zu. Meistens mit von der Partie: ein Verlobungsring.

Einzugsvarianten in die Kirche gibt es viele. Zu den romantischsten gehört, dass der Brautvater seine Tochter hereinführt. Das heißt auch: Der Bräutigam wartet währenddessen am Altar. Wer dort vorne nicht allein sein möchte, bittet seinen Trauzeugen, sich neben ihn zu stellen.

B
Mit dem Antrag sind Sie nicht nur verlobt, Sie dürfen sich nun auch offiziell „Bräutigam“ nennen.

C
Der kleine Blumenanstecker am linken Revers des Bräutigams wird auch Corsage genannt. Stimmen Sie diese auf den Brautstrauß ab.

Cut: ein eleganter Anzug, der nur über Tag getragen wird. Er besteht aus einer grauen, gestreiften Stresemannhose, einem dunkelgrauem Gehrock plus Plastron und einer grauen Weste. Nach 18 Uhr wechselt man vom Cut in den Frack.

D
Das gehört zu einem Dreiteiler: Hose, Jackett und Weste.

E
Beim Einzug in die Kirche oder ins Standesamt kann man auch die Variante wählen, dass Braut und Bräutigam gemeinsam hineinschreiten. Dabei geht die Braut am rechten Arm des Bräutigams.

Start der Party: der Eröffnungstanz. Einige Brautpaare entscheiden sich für einen klassischen Hochzeitswalzer, andere für einen Tanz zu ihrem Lieblingslied oder einer Choreographie zu einem Medley. Tipp: vorher üben oder sogar ein paar Tanzstunden nehmen.

F
Ein Focalé ist ein besonderer Halsbinder, der kürzer und breiter ist als eine klassische Krawatte.

Vergessen Sie nicht, vor der Hochzeit noch einmal zum Frisör zu gehen. Je nach Frisur etwa sieben bis zehn Tage vorher. Wenn der Nacken oder Koteletten noch ausrasiert werden müssen, gehen Sie am besten noch einmal kurz vor dem großen Tag zum Coiffeur.

G
In vielen Kollektionen sieht man Gehröcke. Sie sind länger als ein Jackett und bedecken auf jeden Fall den Allerwertesten.


Weiterlesen?

Hier geht's zum Bräutigam-ABC Teil 2.

Hier geht's zum Bräutigam-ABC Teil 3.
 
Kategorie:  Bräutigam,  News Keywords: Bräutigam, ABC, Tipps,
Verwandte Inhalte
  • Bräutigam-ABC - Teil 2 Bräutigam-ABC - Teil 2
  • Bräutigam-ABC - Teil 3 Bräutigam-ABC - Teil 3
  • Glückwunsch, Sie sind verlobt. Was nun? Glückwunsch, Sie sind verlobt. Was nun?
  • Mission Possible: glückliche Braut Mission Possible: glückliche Braut
  • Was kostet eine Hochzeit? Was kostet eine Hochzeit?
Anmelden