Geschenk-Tipp: Honeymoon

Besteck, Gläser und Pflanzen haben Sie zur Genüge, aber Ihre Gäste um Geldgeschenke zu bitten, ist Ihnen zu unpersönlich? Wir haben die Lösung: eine Honeymoon-Geschenkeliste!

Einen großen Wunsch hat wohl so ziemlich jedes Brautpaar: in trauter Zweisamkeit eine romantische Hochzeitsreise zu verbringen. Damit der Traum vom Honeymoon auf den Malediven, in Paris oder in der Karibik Wirklichkeit wird, darf natürlich auch das nötige Kleingeld nicht fehlen. Die einfachste Lösung hierfür wäre, sich von Freunden und Verwandten Geld zur Hochzeit schenken zu lassen. Doch das ist manchen zu unpersönlich. Die perfekte Alternative sind Online-Geschenkeportale, die es Ihren Gästen ermöglichen, ganz bestimmte Bestandteile Ihrer Flitterwochen zu sponsern. Solche Portale sind beispielsweise www.flitterbook.de, www.nocake.de oder www.wishsite.de.

Schritt 1: Die Wunschliste
Nachdem Sie sich für eines der Portale entschieden haben, machen Sie sich sämtlicher Bestandteile Ihrer Flitterwochen bewusst und listen diese auf Ihrem virtuellen Wunschzettel auf – der Hin- und Rückflug, der Hotelaufenthalt, das Candle-Light-Dinner am Strand und die Rückenmassage im Spa. Auch Tagesausflüge wie Ballonfahrten, Safari-Touren oder Tauchgänge können Sie in die Liste aufnehmen. Besonders schön ist es, wenn Sie die einzelnen Komponten zusätzlich mit einem Foto versehen. Außerdem wichtig: Geben Sie zu jedem Punkt einen konkreten Geldbetrag an, damit Ihre Gäste direkt sehen, was wie viel kostet.

Schritt 2: Gäste informieren
Danach heißt es, Ihre Lieben über Ihren Honeymoon-Wunsch und die Geschenkeliste zu informieren. Kommunizieren Sie dies am besten so früh wie möglich – etwa in der Einladung oder auf Ihrer Hochzeits-Website. So wissen Ihre Gäste von Anfang an, womit Sie Ihnen die größte Freude machen können und brauchen sich nicht den Kopf über mögliche andere Geschenke zu zerbrechen. Auf dem Geschenkeportal können Freunde und Verwandte schließlich durch die verschiedenen Komponenten stöbern und sich für eine oder mehrere entscheiden. Mit nur einem Klick auf „Schenken” kann der jeweilige Betrag dann per Paypal, Überweisung oder in Barzahlung an das Brautpaar übermittelt werden. Praktisch: Wenn ein Geschenk bereits vergeben ist, wird dies online als solches gekennzeichnet.

Schritt 3: Bedanken
Ihre Gäste haben Ihnen die wundervollsten Flitterwochen ever ermöglicht? Dann haben sie auch ein dickes Dankeschön verdient! Unser Tipp: Legen Sie Ihren Dankeskarten nicht nur Fotos von der Hochzeit, sondern auch von Ihrem Honeymoon bei. Tante Emma, die die tolle Bootstour gesponsert hat, freut sich sicher riesig über ein Bild von Ihrer Fahrt auf dem Nil! 
Kategorie:  Organisation & Planung,  Honeymoon Keywords: Honeymoon, Hochzeitsreise, Hochzeitsgeschenk, Flitterwochen, Strand und Meer, Inseln, Traumstrand, Sehenswürdigkeiten, Romantik, Urlaub, Honeymoon-Tipp
Verwandte Inhalte
Anmelden