FAQ rund um den Anstecker für den Bräutigam

Was ist beim Blumenschmuck des Bräutigams zu beachten? Wie wird er beispielsweise befestigt und welche Blumen eignen sich für den Anstecker? Wir klären es!

1. Wo wird der Anstecker für den Bräutigam getragen?
Ganz klassisch wird dieses Accessoire im Knopfloch des linken Jackett-Revers getragen.

2. Wie kann man den Blumenschmuck am besten befestigen?
Einige Anzüge haben eine spezielle Schlaufe, an der die Boutonnière befestigt wird. Gibt es diese Schlaufe nicht, kann sie nachträglich angebracht werden. Alternativ können Stecknadel oder Magnet zu Hilfe genommen werden, beide Optionen haben allerdings einen Haken: Während die Nadel den Stoff des Sakkos beschädigt, können sich Magneten bei Umarmungen lösen.

3. Worauf muss bei der Auswahl der Blume geachtet werden?
Die Blume sollte ins Farbschema Ihrer Hochzeit passen und sich im Brautstrauß wiederfinden. So signalisieren Sie Zusammengehörigkeit und es entsteht ein harmonisches Gesamtbild. Idealerweise hebt sie sich vom Jackett ab, ist aber nicht zu auffällig. Denn der Anstecker ist als dezenter Eyecatcher gedacht.

4. Welche Blumen eignen sich besonders?
Ideal für Blumenschmuck sind Sorten, die nicht zu „durstig“ sind. Der Klassiker unter den Hochzeitsblumen ist die Rose. Farblich auf den Brautstrauß abgestimmt und durch etwas Grün ergänzt machen Sie damit nichts falsch. Weiterer Pluspunkt: Die Blume der Liebe blüht das ganze Jahr! Im Frühling eignen sich Schneeglöckchen oder Ranunkeln sowie Flieder für die Boutonnière. In den Sommer- und Herbstmonaten bieten sich einzelne Hortensienzweige, Kornblumen oder Lavendel an. Lorbeerschneeball, Christrose und rote Winterbeere können im Winter Strauß und Revers schmücken. Am wichtigsten ist aber, dass die Blüte zum Stil Ihrer Hochzeit passt!

5 individuelle Anstecker-Ideen:
  • Notenblatt-Blume
  • Muschelanstecker
  • Legomännchen
  • Korken-Boutonnière
  • Federanstecker

5. Wann ist der beste Zeitpunkt, um den Anstecker zu bestellen und abzuholen?
Etwa vier Wochen vor der Hochzeit sollten Sie Strauß, Deko und Anstecker bei Ihrem Floristen bestellen. Ein bis zwei Wochen vorher lässt sich klären, ob und wie Ihre Vorstellungen umgesetzt werden können. Die Abholung bietet sich am Abend vor der Trauung an, so vermeiden Sie zusätzlichen Stress am großen Tag.

6. Wie wird der Anstecker frisch gehalten?
Genau wie der Brautstrauß benötigt der Anstecker über Nacht eine kühle Lagerung – zum Beispiel im Kühlschrank. Eventuell können Sie die Blumen zusätzlich in befeuchtete Folie oder Küchenrolle wickeln und so mit genügend Wasser versorgen.

7. Ein Blumenanstecker zum Einstecktuch, passt das?

Grundsätzlich ist beides möglich. Der Blumenschmuck kann das Einstecktuch ergänzen oder gar ersetzen. Wenn Sie einen Anstecker hinzufügen möchten, ist es ratsam, Krawatte, Fliege und Einstecktuch farblich einheitlich zu halten.

8. Wie groß darf der Anstecker sein?
Wird die Boutonnière zum Einstecktuch kombiniert, machen Sie mit einer kleinen und schlicht gehaltenen Version alles richtig. So wirkt der Look nicht überladen. Wollen Sie das Tuch ersetzen, können Sie in Sachen Größe und Auffälligkeit mutiger sein. Nichtsdestotrotz gilt: Weniger ist mehr.

9. Bekommt nur der Bräutigam einen Anstecker?
Früher war es Brauch, dass Familienangehörige oder sogar alle männlichen Gäste einen kleinen Anstecker trugen. Entscheiden Sie sich für diese Tradition, gibt es ein paar kleine Hürden zu überwinden. Die Anstecker sollten dem des Bräutigams zwar ähneln, aber keinesfalls gleichen. Außerdem ist es wichtig zu bedenken, dass sich viele Gäste den Stoff des Anzuges nicht zerstechen wollen. Daher am besten im Vorhinein darüber sprechen oder eine alternative Befestigungs-Lösung finden.

Mit Dank an
Fotos: Kirill Brusilovsky
Kategorie:  Bräutigam Keywords: Hochzeit, heiraten, Blumenanstecker, Anstecker Hochzeit, Blumenschmuck Bräutigam, Jawort, Standesamt, Kirche
Verwandte Inhalte
Anmelden
D SB Essense