Freie Trauung: Textbeispiele von Trauzeugen

Ihr wünscht euch eine freie Trauung mit einer superpersönlichen Traurede? Dann engagiert doch eure besten Freunde, Trauzeugen, Geschwister oder Eltern als Trauredner! Schaut euch die folgenden Textbeispiele von Trauzeugen aus drei freien Trauungen an und lasst euch inspirieren.

// Foto-Credit: Konzept & Planung: Herzbande Trauungen, Nimer & Jenny Visual Storytelling, Hochzeitbouquetterie Fotografie & Film: Nimer & Jenny Visual Storytelling

1. Freie Trauung von Celina und Tobi

Kurz bevor sie dem Brautpaar das Ja-Wort abnahmen, griffen die beiden Trauzeugen Anni und Basti in der Traurede die gemeinsame Wertebasis des Brautpaares auf:

„...Und noch etwas zeichnet euch aus: Eure gemeinsame Wertebasis. Mit Cookie lange Spaziergänge durch die Natur zu unternehmen, ist für euch unglaublich wertvoll. Kleine Rituale zelebrieren und die Kleinigkeiten des Lebens wertschätzen, einfach ein Bierchen schnappen und im Urlaub dem Sonnenuntergang zuschauen, zum Beispiel. Empathie zeigen und sich in andere Menschen hineinversetzen, bevor man handelt. Denn nur so funktionieren Beziehungen und die Gesellschaft, habt ihr uns gesagt. Rücksicht nehmen und immer die Wahrheit sagen können. Und wichtiger als alles andere: die Familie. Für euch beide ist sie das Wichtigste. Ihr besucht eure Familien an den Wochenenden, genießt die Zeit mit Eltern, Brüdern, Schwestern und deren Kleinen. Familie kommt für euch immer, immer an allererster Stelle, das verbindet euch...“


2. Freie Trauung von Sophie und Steffen
Hier beginnt Lorenz, der Bruder der Braut, die freie Trauung mit einer Erinnerung an die gemeinsame Kindheit des Brautpaares. Er wählt als symbolisches Hilfsmittel ein gemeinsames Foto aus Kindergartenzeiten, um den Beginn der Reise der beiden zu beschreiben:

„…Sophie und Steffen, es gibt dieses Foto von euch. Wir haben es heute für eure Zeitkapsel mitgebracht. Natürlich ist es nicht das einzige Foto von euch beiden, aber dieses Foto ist etwas Besonderes. Es wurde im Kindergarten aufgenommen und steht für die Reise, die ihr beide zusammen bis hierher unternommen habt. Und bevor es gleich mit eurer Eheschließung ernst wird, möchten wir gemeinsam mit euch und all euren Gästen eine kleine Reise in diese Vergangenheit unternehmen. Und dafür müssen wir tatsächlich ganz weit zurückblicken. Alles begann in der Schwanen-Gruppe, wo jeder noch ein bisschen sein Ding gemacht hat. Steffen war zwei Jahre älter und wollte immer Jungssachen spielen. Später war er dann mit mir in der Grundschule und so saht ihr euch auch auf Schulfesten immer wieder. Seelen begegnen sich nie zufällig im Leben, aber wir sehen: Bei euch, da waren wirklich einige Kräfte am Werk, die eure Wege immer wieder miteinander verstrickt haben. Als wir dann mit unseren Eltern umgezogen sind, trennten euch nur noch 400 Meter. Perfekte Konditionen also für Steffen, sich auf die Lauer zu legen, wenn du, Sophie, auf dem täglichen Schulweg oder dem Weg zum Kinderturnen an seinem Haus vorbeikamst. Du wusstest nicht, dass er immer aus dem Fenster sah, um dich abzupassen…“


3. Freie Trauung von Katja und Peer
Im mittleren Teil der Traurede, in dem die Trauzeugen Lena und Britta von den Eigenschaften des Brautpaares sprechen und erzählen, was sie aneinander lieben, heißt es:

„…Peer, du sagst, Katja gestaltet euer Leben und macht es bunt. Sie wandelt sich jeden Tag und fürchtet keine Konsequenzen. Wir kennen Katja seit der ersten Klasse und können sagen: Wahrscheinlich hat sie noch nie jemand besser beschrieben. Peer, du bist ein Problemlöser, sagt Katja. Du gehst alles mit Ruhe an, bist am Ende aber bei jedem Quatsch mit dabei. Das liebt sie so an dir. So seht ihr beiden euch. Wir sehen euch beiden wunderbaren Menschen so: Katja setzt die Segel und stürzt euch ins Abenteuer und Peer steht am Steuer und manövriert. Zusammen seid ihr ein mutiges, kreatives und doch vernünftiges Ganzes…“

Der Artikel entstand in Kooperation mit Herzbande – Getraut von Freunden
Kategorie:  Organisation & Planung Keywords: Freie Trauung, Hochzeit, Hochzeitszeremonie, Trauzeugen
Anmelden