Karolina & Philipp: Indian Summer in Wien

Karolina und Philipp lernten einander im gemeinsamen Freundeskreis kennen und verbrachten in geselliger Runde schon zahlreiche Abende miteinander. Der erste Abend zu zweit – das erste Date – fand in der Miro-Ausstellung in der Albertina statt.

„Schnell war mir klar, dass ich in Karolina eine ganz besondere Frau gefunden habe. Nicht nur dass wir das gleiche Wertesystem haben. Karolina hat Humor, sie strahlt eine immense Freude aus und würde mit ihrem Herzen am liebsten die ganze Welt umarmen. Mit ihr wollte ich gemeinsam durchs Leben gehen“, so Philipp.


ROMANTIK IN ROM
Für die Frage der Fragen wählte der Wiener einen besonders romantischen Platz. Am Dach des Petersdoms in Rom gestand Philipp aufgeregt seine Liebe. Der Verlobungsring wartete in Wien auf die Braut, da er zum Zeitpunkt des Antrags noch nicht ganz fertig war.

WASSERSCHLOSS LAUDON
Das malerische Ambiente des Schlosses Laudon überzeugte das kunstinteressierte Paar auf Anhieb. „Wir haben an einem wunderschönen goldenen Herbsttag geheiratet. Da kam die ganze Farbenpracht der Blätter in dem prächtigen Landschaftsgarten wunderbar zum Ausdruck“, schwärmt die Braut. Das kirchliche Jawort gab sich das Paar in der Kirche Maria Hietzing, mit es schon lange familiär verbunden ist.


SCHLOSSPARK SCHÖNBRUNN
Nach der Trauung, während es für die Hochzeitgäste Sekt und Brötchen gab, ging es für das Paar zum Shooting in den angrenzenden Schlosspark Schönbrunn, der zu den schönsten Barockgärten der Welt zählt.

PERSÖNLICHE FEIER
Gemeinsam mit 75 Gästen – viele waren extra aus Polen, Deutschland, der Schweiz, Irland, Südtirol und Weißrussland angereist – ging es dann zum Hochzeitsfest ins Wasserschloss Laudon, das liebevoll vom Brautpaar und deren Familien dekoriert wurde.

DIE DETAILS 


FOTOGRAFEN
Das Fotoshooting verlief sehr entspannt und vertraut. „Unsere Fotografin hat uns in den ersten Momenten unseres Eheglücks begleitet und die schönsten Augenblicke in einer sehr vertrauensvollen Art eingefangen“, so die Braut. www.dieelfe.com

BLUMEN
Karolina wollte unbedingt einen Strauß aus Pfingstrosen haben. Da aber diese im Oktober nicht blühen, wurde der Strauß eine Variation aus weißen und rosa Rosen. Passend zum Brautstrauß wurden auch die Tischgestecke mit Rosen gestaltet.
Blumen Baumgartner, Telefon: 01/8760226
TORTE
Die mehrstöckige Schokoladen-Nusstorte kam aus der Backstube der Konditorei Oberlaa. Unterschiedliche Beerensorten wurden auf dem weißen Schokoüberguss dekorativ platziert.
www.oberlaa-wien.at

CATERING
Das Hochzeitsmenü wurde vom Cateringunternehmen Trabitsch kreiert. Passend zur Jahreszeit gab es unter anderem Wild. „Wir haben uns für eine Kombination aus am Platz serviert und einem reichhaltigen Buffet entschieden. www.trabitsch.at




FOTOS: Elisabeth Feldner, www.dieelfe.com
Kategorie:  Real Life Wedding Keywords: Real Life Wedding, Heiraten in Wien, Wasserschloss Laudon, Kirche Maria Hietzing
Verwandte Inhalte
Anmelden