3 Fragen an Hochzeitsexperten

// Profis aus Zürich im Kurzinterview


Hochzeitsplanerin Evelyne Schärer

Welches sind die drei wichtigsten Dinge für eine gelungene Hochzeit?

„Ein guter Plan, Gelassenheit und jemand, der die Wünsche des Brautpaares umsetzt. Ich sorge am Hochzeitstag für einen reibungslosen Ablauf, damit das Paar seinen Tag wirklich geniessen kann.“

Was ist ein absolutes No-go?

„Hochzeitsgäste in weissen Kleidern sind tabu. Und auch Gäste, die mit ihren Smartphones dem professionellen Fotografen im Weg stehen und womöglich unvergessliche Momentaufnahmen beeinträchtigen. Unplugged Weddings sind grossartig.“

Was legst du deinen Brautpaaren besonders ans Herz?
„Zu viele Köche verderben den Brei – und wer allen gefallen möchte, plant am Ende nicht mehr seine eigene Hochzeit. Mein Tipp: ‚Gebt eure Hochzeit nicht aus der Hand, lasst euch nicht beeinflussen, es ist euer Fest.‘ Mit meiner Expertise unterstütze ich die Paare gerne dabei, ihren Traum zu realisieren.“

// Weitere Infos:
www.yourperfectday.ch

Trauring-Spezialistin Doreen Moltkau-Gronwald

Was bietet die Website „123Gold“?
„Brautpaare finden auf unserer Website eine grosse Auswahl an Verlobungsringen, feinen Diamantschmuck und das wohl weltweit gro?sste Trauringprogramm zum selber gestalten. Die Vielfalt soll die Brautpaare inspirieren – die Gestaltung erfolgt dann vor Ort in Wädenswil."

Gibt es einen Trend bei Trauringen?

„Das Motto: Alles darf, nichts muss. Zurzeit lieben unsere Kunden vermehrt einfarbige Modelle in hochwertigen Materialien wie 950er Platin oder 750er Gold. Der Trauring der Braut wird meistens mit Brillanten besetzt."

Was ist bei euch besonders?
„Die ‚acredo‘ Trauring-Lounge macht den Besuch für jedes Brautpaar zum Erlebnis: Die Beratung erfolgt durch unsere Trauring-Profis, wir bieten eine grosse Auswahl in einem einzigartigen Ambiente. Der Mensch ist sehr individuell, unsere Produkte sind es auch!"

// Weitere Infos:
www.123gold.ch

Hochzeitsmode-Expertin Priska Kuchling

Wie sehen die Brautmode-Trends aus?
„Vintage und Boho sind weiterhin Themen. Sehr viel Spitze, auch mit grossen floralen Motiven und tief ausgeschnittenen Dekolletés und Rückenpartien mit Tattoo-Effekt –und Glitzertüll. Auch der Zweiteiler ist im Trend. Neu sind softere Prinzessinnenkleider. Die Stoffe sind luxuriös und werden immer leichter.“

Und für den Bräutigam?

„Er stimmt sich nach wie vor auf die Braut ab, damit das Brautpaar als Gesamtbild erscheint. Trägt die Braut zum Beispiel ein Vintage-Kleid, passt ein leichter Leinenanzug mit Gilet, Fliege und Hosenträgern dazu, auch frech mit Sneakers kombiniert.“

Was ist eure Spezialität?

„Die Kunden lieben unsere kompetente und fröhliche Art der Beratung und schätzen das Gesamtpaket unserer Dienstleistungen, wie unser internes Couture-Schneideratelier. Das Brautpaar ist happy, wenn wir es unabhängig voneinander perfekt beraten.“

// Weitere Infos:
www.brautfashion.ch


Keywords: Braut in Zürich, Regionalmagazin Schweiz, Hochzeit in der Schweiz, Hochzeit in Zürich, Hochzeitsdienstleister Schweiz
Anmelden
Braut in... Juwelier Kraemer Braut im Ruhrgebiet SB Rauschmayer