Snack-Ideen für Standesamt und Sektempfang

Braut, Sweet Table, Hochzeitstorte, Hochzeitssnacks, süße Ideen für die Hochzeit, Donuts, Cakepops

Zwischen Hochzeitszeremonie und Dinner oder nach dem Standesamt bleibt oftmals Zeit für einen kleinen Empfang mit Häppchen. Doch was könnt ihr servieren und was gibt es zu beachten? Wir klären auf.

1. Pralinen, Cupcakes & Co.

Sweets for my Sweet! Cake-Pops, Pralinen, Mini-Cupcakes und Co. sind Leckereien im Kleinformat, die sich für den Sektempfang sehr gut eignen. Bleiben anschließend noch ein paar übrig, lassen sich die süßen Köstlichkeiten wunderbar auf einem Sweet Table im Festsaal arrangieren und während der weiteren Feier vernaschen.

2. Laugengebäck

Darf es auch etwas Salziges sein? Manche eurer Gäste wünschen sich vor dem ersten Sekt etwas Herzhaftes im Magen. Ob pur, in Form von Laugenstangen oder Brezeln oder belegt als Schnittchen – Laugengebäck kommt in jeder Form gut an.

3. Frisches Obst

Über eine Erfrischung freut sich sicher jeder Gast. Besonders in Form von frischem Obst wie Himbeeren, Erdbeeren oder Melonen. Raffiniert aufgespießt oder in einem Becher serviert machen sie auch optisch einiges her und sind leicht zu essen.

4. Eis

Nichts tut so gut wie eine kühle Kugel Eis auf einer Sommerhochzeit. Besonders toll kommt ein Oldschool-Eiswagen bei Ihren Gästen an! Zusätzlich lassen sich die Designs der Becher und der mit Papier umhüllten Hörnchen perfekt an den Look Ihrer Hochzeit anpassen.

5. Sandwiches

Der Klassiker unter den Snackvarianten: Sandwiches lassen sich einfach vorbereiten und sowohl vegetarisch, vegan, als auch mit Fleisch belegen. Dadurch kommt jeder Gast auf seine Kosten. Hilfreich: Kennzeichnen Sie die Sandwiches beispielsweise mit „Veggie“ und „Nicht-Veggie“ Fähnchen.

6. Suppen

Kalt oder heiß serviert bilden Suppen, in kleine Gläschen gefüllt, einen leichten Snack. Als optisches Highlight eignen sich zum Beispiel Garnelenspieße, die zu der Suppe gereicht werden.

7. Leckereien aus dem Foodtruck

Der Trend aus Amerika sind Foodtrucks. Sie lassen sich inklusive Servicepersonal mieten und verwöhnen die Gäste mit köstlichen Gerichten, wie Flammkuchen oder Mini-Burgern. Aber beachtet: Foodtrucks eignen sich vor allem für den Hochsommer, denn wer möchte schon in der Kälte Schlange stehen und auf sein Essen warten?