1x1 der Hochzeitsfotografie

Ein professioneller Hochzeitsfotograf hat einiges in seinem Repertoire. Die Möglichkeiten, an traumhafte Fotos vom großen Tag zu kommen, sind vielfältig. Wir erklären Ihnen die einzelnen Shooting-Arten und ihre Vorzüge. 

Reportage
Der Profi begleitet Sie den ganzen Tag über und hält jeden Moment für Sie fest.
+ So geht kein Detail und kein besonderer Augenblick verloren.

Pre-Wedding-Shooting
Vorhochzeitliches Paar-Shooting in legerer Kleidung. Kann im Fotostudio oder outdoor stattfinden.
+ Tolle Gelegenheit, um sich an die Fotosituation zu gewöhnen und den Fotografen im Vorfeld der Trauung kennenzulernen. 

Post-Wedding-Shooting
Fotosession im Hochzeitsoutfit zu einem beliebigen Zeitpunkt nach der Trauung.
+ Entspanntes Shooting, da man den Trubel des großen Tages hinter sich gelassen hat und sich nun ganz auf schöne Fotos konzentrieren kann.

Trash-the-Dress-Shooting
Wagemutige Paare ziehen nach dem großen Tag noch einmal ihr Hochzeitsoutfit an und lassen sich für unkonventionelle Fotos unter ungewöhnlichen Bedingungen ablichten – zum Beispiel im Wasser oder mit Farbe bemalt. 
+ Ergibt außergewöhnliche Bilder, die Ihre Fotoreportage um eine spannende Facette erweitern. 

Fotoreise
Einige Fotografen fahren sogar mit Ihnen in den Urlaub und veranstalten über Stunden eine Fotosession an Ihrem Traumort. 
+ Tolle Fotos vor zauberhaften Kulissen in entspannter Atmosphäre.
+ Lässt sich mit dem Honeymoon verbinden.

Boudoir-Shooting
Erotisch-sinnliches Shooting mit der Braut, z. B. in ihren Brautdessous.
+ Eignet sich prima als Überraschung für den Angebeteten. 
 
Kategorie:  Hochzeits-Fotografie Keywords: Hochzeitsfotos, Fotograf, Hochzeitsfotograf, Trash-the-Dress, Reportage, Fotoreise, Porträts, Boudoir-Shooting
Verwandte Inhalte
Anmelden