Zum Nachbacken: Harrys & Meghans Hochzeitstorte

Ein wahrgewordener Traum aus Zitronen-Holunderblüten-Creme und frischer Blumenverzierung – das war Prinz Harrys und Meghans Hochzeitstorte. Andrea Streitwieser von Cake Couture hat die Torte für uns einmal nachgebacken. Entdecken Sie hier das Rezept!

Das nachfolgende Rezept ist für eine dreistöckige Torte mit 15, 20 und 25 cm Durchmesser (ca. 50 Portionen). Die Vorbereitungszeit beträgt etwa einen Tag (Backzeiten & Kühlzeiten nicht inbegriffen). Schwierigkeitsgrad: 3 von 5.


Schritt 1: Boden backen

ZUTATEN
  • 14 Bio-Freilandeier
  • ausgeschabtes Mark von 1 Vanilleschote
  • Abrieb von 2 Bio-Zitronen
  • 120 g warmes Wasser
  • 600 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl

SO GEHT'S
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springformen buttern und mit Mehl bestäuben.
  2. Die Eigelbe mit dem Vanillemark, der Zitronenschale, dem Wasser und 300 g des Zuckers etwa 10 Minuten schlagen, bis eine ganz helle Masse entsteht.
  3. Die Eiweiße mit dem Salz anschlagen und mit dem restlichen Zucker so lange schlagen, bis ein stabiler Eischnee entsteht. Mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.
  4. Die Masse in die eingefetteten Springformen füllen und etwa 50 Minuten backen.
  5. Die Böden vorm Weiterverarbeiten gut (am besten über Nacht) auskühlen lassen.


Schritt 2: Sekt-Holundergelee

ZUTATEN
  • 15 große Holunderblüten 
  • 1 Liter Sekt oder Prosecco
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 6 Bio-Zitronen
  • 2 Päckchen Gelierzucker (Verhältnis 2:1) 
  • Wodka
 
SO GEHT'S
  1. Die Holunderblüten durch Schütteln gründlich säubern, die Blüten aber nicht waschen.
  2. Sekt, Apfelsaft und den Saft von 3 Zitronen in ein großes Gefäß geben. Die restlichen Zitronen waschen, in Scheibchen schneiden und mit den Holunderblüten in das Gefäß geben. 2 bis 3 Tage ziehen lassen.
  3. Ein Sieb mit einem feinmaschigen Chiffontuch auslegen und den Saft hindurch gießen.
  4. Einige Marmeladengläser gut waschen, mit sprudelnd heißem Wasser füllen und 5 Minuten stehen lassen.
  5. 1 ½ l Saft mit dem Gelierzucker vermengen und unter Rühren aufkochen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. In der Zwischenzeit das Wasser aus den Gläsern leeren.
  6. Das Gelee in die vorbereiteten Gläser füllen, den Boden der Deckel mit Wodka benetzen, den Wodka anzünden und noch brennend die Gläser verschließen.
  7. Ein Glas für die Creme beiseitestellen. Die restlichen Gläser zum Füllen anderer Torten aufbewahren. Das Gelee vor dem Vermischen gut auskühlen lassen.


Schritt 3: Sekt-Holunderblüten-Zitronencreme

ZUTATEN
  • 12 Blatt Bio-Gelatine 
  • 1160 g Mascarpone 
  • 240 g Naturjoghurt (3,5% Fett) 
  • 280 g Quark (20% Fett), im Sieb abgetropft
  • Abrieb einer Zitrone
  • Saft von 5 Zitronen 
  • Puderzucker nach Geschmack 
  • ½ bis 1 Glas Sekt-Holundergelee (je nach Geschmack)
 
SO GEHT'S
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Mascarpone, Joghurt, Quark, Zitronensaft, Zitronenabrieb und Sekt-Holundergelee in eine Rührschüssel füllen und mit einer Teigkarte vermengen.
  3. Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf vorsichtig erwärmen, bis sie aufgelöst ist.
  4. 10 EL der Creme ebenfalls erhitzen bis sie sich warm anfühlt – keine Sorge wenn sie flüssig wird, die Creme geliert im Kühlschrank dann vollständig.
  5. Ein Esslöffel der warmen Mascarponemischung unter die Gelatine rühren, bis alles recht flüssig ist. Esslöffelweise die restliche warme Creme in die Gelatine einrühren, dann esslöffelweise die kalte Creme einrühren, bis eine dickflüssige Creme entsteht.
  6. Die in der Temperatur angeglichene Gelatinecreme mit dem Schneebesen unter die restliche Mascarponemischung in der Schüssel mischen. Sollten trotz Temperaturangleich Gelatineflöckchen entstanden sein, die gesamte Creme so lange erwärmen, bis alle Flöckchen verschwunden sind.
  7. 2 Stunden im Kühlschrank gelieren lassen.


Schritt 4: Torte füllen

  1. Die ausgekühlten Torten in 3 Böden á 2-2,5 cm schneiden.
  2. Jeweils die untersten Böden auf einen zugeschnitten Pappkarton setzen, den Boden zunächst mit Gelee bestreichen, dann mit Creme füllen, den nächsten Tortenboden aufsetzen und in der gleichen Weise verfahren und mit dem letzten Tortenboden abschließen. Die Torte soll gefüllt 10 cm hoch werden. Bis zum Einstreichen kaltstellen.


Schritt 5: die Torte mit der Buttercreme einstreichen


ZUTATEN
  • 880 g zimmerwarme Butter 
  • 10 Eiweiß (= 300g Eiweiß) 
  • 500 g Zucker 
  • 2 Prisen Salz
 
SO GEHT'S
  1. Die Butter auf Zimmertemperatur bringen. Eiweiß mit Zucker und Salz über dem Wasserbad auf 65 °C bringen. In der Küchenmaschine oder mit Handrührgerät kalt schlagen. Die Butter nach und nach zugeben.
  2. Die Torte mit Hilfe der Winkelpalette nur grob einstreichen.


Schritt 6: Die Torte zusammensetzen & dekorieren

In die unteren beiden Stöcke jeweils 3 bis 5 in der Länge zugeschnittene Buchenholzstäbe stecken, um ein Einsinken zu verhindern. Die Torten aufsetzen und mit frischen Holunderblüten, Zitronenhälften und Zitronenscheiben dekorieren. 
Kategorie:  Hochzeitstorten Keywords: Royale Hochzeitstorte, Rezept Hochzeitstorte Prince Harry, Trauung, Standesamt, Hochzeitslocation, DIY-Torte Hochzeit, backen
Verwandte Inhalte
Anmelden
DACH SB Sincerity