Karibische Inseln zum Verlieben

Antigua, Barbados und St. Lucia gehören zur Inselgruppe der Kleinen Antillen in der östlichen Karibik. Jede der Inseln hat wunderbare Besonderheiten zu bieten. Die beste Flitterzeit für alle drei karibischen Eilande sind die Monate Januar bis Mai. Wir haben Ihnen ein paar Appetithäppchen für jede Insel herausgefischt. Den Nachschlag gibt’s auf www.karibik-info.de

Antigua
  • Die Strände: 365 sollen es sein… Fakt ist: An der 153 Kilometer langen Küstenlinie der Insel reihen sich romantische Buchten an romantische Buchten. Und weil alle Strände auf Antigua – auch die Hotelstrände – öffentlich sind, haben Sie die freie Auswahl.
  • Der Yachthafen: An der Südspitze der Insel befindet sich mit dem English Harbour ein besonderer Natur-Hafen. Der einst wichtigste Marinestützpunkt der Kleinen Antillen zieht heute Yachtsegler aus aller Welt an. Für Nichtsegler lohnen sich der spektakuläre Ausblick über den Hafen und ein Besuch des Freilichtmuseums Nelson’s Dockyard. 
  • Die Zuckerwindmühle: Im 18. und 19. Jahrhundert florierte die karibische Zuckerindustrie. Daran erinnert heute noch die einzige, restaurierte Zuckerwindmühle der Karibik: „Betty’s Hope“.

Barbados
  • Die Küche: Dass die Inselbewohner nicht nur auf karibische, sondern ebenso auf englische, afrikanische und west-indische Vorfahren zurückblicken, merkt man auch der Küche an. Zu den Spezialitäten der Insel gehören zum Beispiel der Fliegende Fisch, Red Snapper, scharfe Schmortopf-Gerichte und inseltypische Früchte von Papaya bis Mango.
  • Die Tropfsteinhöhle: Im Herzen von Barbados befindet sich Harrison’s Cave – eine faszinierende Unterwelt, die ihren Besuchern Stalagmiten, Stalagtiten und kristallklare Wasserbecken enthüllt.    
  • Das Ernte-Festival: Unter dem Titel „Crop Over“ feiern die Inselbewohner jedes Jahr zum Ende der Zuckerernte ein fünfwöchiges Festival. Absolut sehenswert: Paraden, Märkte, Konzerte, Karnevalstrubel! 

St. Lucia
  • Die Vulkane: Das Wahrzeichen der Insel sind seine Zwillings-Vulkankegel, die sogenannten „Pitons“. Einer der beiden Krater kann sogar befahren werden! Der Clou bei dieser Tour: ein kurzes Bad in einer vulkanischen Schwefelquelle.
  • Der Regenwald: Fast 30 Meilen Naturpfade schlängeln sich im gebirgigen Inselkern durch den Regenwald von St. Lucia. Bei geführten Wanderungen kommen Sie hier der üppigen Flora und Fauna der Insel hautnah.
  • Die Ozeane: Mit dem Karibischen Meer auf der einen und dem Atlantik auf der anderen Seite bietet St. Lucia perfekte Bedigungen für jedweden Wassersport. Sei es Segeln, Tauchen oder Wasserski. 
Kategorie:  Honeymoon Keywords: Honeymoon, Hochzeitsreise, Flitterwochen, Traumziel, Palmen, Strand, karibische Küche, romantisch
Verwandte Inhalte
Anmelden
DACH SB Justin Alexander D SB Essense