Gemeinsames Abenteuer nach dem großen Tag

Wieso nur eine Hochzeitsreise, wenn man drei haben kann? Für Julia (28) und Daniela (33) sind Zweisamkeit und besondere Erlebnisse sehr wichtig. Wo es für die Beiden hinging, erfahrt ihr hier.

„Wir flittern insgesamt drei Mal. Am Tag nach unserem standesamtlichen Ja-Wort sind wir fünf Tage nach Berlin gefahren für unseren Minimoon. Wir haben ein bisschen Sightseeing inklusive Spreerundfahrt gemacht, sind durch die Stadt geschlendert und haben einfach unsere Zeit zu zweit genossen. Nach unserem großen Fest mit freier Trauung wählten wir Paris als Flitterziel. Unsere Highlights dort waren Disneyland und Schloss Versailles mit seinen Gartenanlagen. Jetzt steht unsere große Hochzeitsreise an: Wir fliegen neun Tage auf Orivaru, eine kleine Insel im Noonu Atoll der Malediven. Neben Schnorcheln, Windsurfen und Tauchen haben wir einen besonders romantischen Plan: An einem Abend ziehen wir zum Dinner nocheinmal unsere Standesamt-Kleider an.“

Bonus-Tipp für eure Planung

„Wenn es euer Zeitplan hergibt, dann flittert vor eurer Hochzeit. So könnt ihr den Urlaub genießen und euch zum Abschluss auf euer großes Fest freuen.“

Teile dies auf Social Media