Die Tiara ist zurück 

Sie war schon immer ein unverzichtbares Accessoire für Bräute aus königlichem Haus und hat in den letzten Jahren Konkurrenz durch die Blumenkrone bekommen. Doch jetzt erlebt die glitzernde Tiara ein echtes Comeback!

Die Tiara ist zurück
Accessiore: Poirier

 

Da nicht alle von uns im Alltag Prinzessinnen sein können, ist die Hochzeit eine großartige Chance, das nachzuholen. Dein großer Tag bietet sich als richtiger Zeitpunkt an, um mit deinem Look aufs Ganze zu gehen. Das trifft sich gut, denn die Tiara ist wieder im Kommen! Bei uns erfährst du alles rund um das glitzernde Accessoire.

Was ist der Unterschied zwischen einem Diadem, einer Krone und einer Tiara?

Obwohl sie sich sehr ähnlich sind, sind sie doch unterschiedlich. Bei einem Diadem handelt es sich um einen verzierten Haarreif, der sich ganz einfach in die Hochzeitsfrisur integrieren lässt. Eine Krone ist eine eher zeremonielle Kopfbedeckung, die seit der Antike von Königen und Königinnen getragen wird. Kronen bestehen im Normalfall aber aus kostbaren Metallen und wertvollen Steinen. Eine Tiara ist eine Mischung aus Diadem & Krone. Ihr Aussehen ähnelt einer Krone, aber die moderne Halbkreis-Form erinnert wiederum an ein Diadem.

Traditionell wird die Tiara in königlichen Familien mit Diamanten, anderen Edelsteinen oder Perlen verziert. Zum Glück musst du für einen solchen Kopfschmuck nicht all dein Erspartes aufgeben. Denn mittlerweile gibt es budgetfreundliche Varianten mit Kristallen und Glasperlen, die mindestens genauso schön sind.

Welche Art von Diadem ist das Richtige für dich?

Wenn du dich tatsächlich für eine Tiara entscheidest, gilt es noch herauszufinden welche Art von Tiara am besten zu dir passt. Es mag vorerst gar nicht so einfach sein, sich bei einer so großen Auswahlmöglichkeit zu entscheiden, letztendlich ist es aber am wichtigsten, dass du dich damit wohl, und selbstverständlich wunderschön fühlst.

Wir haben außerdem noch ein paar kleine Kombinations-Tricks parat, für einen glänzenden Auftritt mit Tiara. Wenn dein Hochzeitskleid zum Beispiel mit Perlen und Kristallen besetzt ist, rundet eine Tiara im selben Stil dein Outfit perfekt ab. Bei einem klassischen Prinzessinnenkleid, kommen wiederrum traditionelle Tiaren am besten zur Geltung. In diesem Fall bieten sich dann Designs mit besonders vielen funkelnden Kristallen an. Wenn dein Hochzeitskleid etwas figurbetonter ist und möglichst ohne viel Schnickschnack auskommen soll, ist eine Tiara mit geometrischem Muster eine schöne Ergänzung zu deinem Look. Zum Schluss bleibt es noch zu überlegen, wie sich deine Tiara mit einem Schleier kombinieren lässt, falls du einen tragen möchtest. Natürlich kannst du dich bei der Auswahl einer Tiara für deinen großen Tag immer in einem Brautmodengeschäft beraten lassen

Styling der Haare?

Eine Tiara passt praktisch zu jeder Frisur, ganz egal ob du kurzes, langes, glattes oder lockiges Haar hast. Am besten kommt deine Tiara zur Geltung, wenn du sie etwa zwei Zentimeter vom Haaransatz entfernt trägst. Dabei spielt es keine Rolle, ob deine Haare in einem Dutt, Zopf, Pferdeschwanz oder offen getragen werden sollen. Auch hier gilt: Tu, was dir am besten gefällt. Du sollst an diesem Tag glänzen!

Extra Tipp: Nimm deine Tiara mit zum Beratungsgespräch bei deiner Stylistin oder deinem Stylisten für den großen Tag. So könnt ihr gleich austesten, welche Frisur dir mit dem Accessoire am besten gefällt.