Historische Trauung an der Küste: 14 Ambiente-Trauorte 

Ihr wünscht euch eine Trauung in historischem Flair in Meernähe? Wir haben euch die besten Locations an Deutschlands Küsten ausgesucht.

Borkum: Historischer Ratssaal

  • Der Trausaal besticht durch ein geschichtsträchtiges Ambiente im Jugendstil.
  • Eure Gäste finden dort 30 Plätze.
  • Montags bis freitags sind Trauungen möglich.

// Mehr Infos: Standesamt Borkum

Flensburg: Nordertor

  • Ihr heiratet in einem Wahrzeichen Flensburgs.
  • Der Trauraum ist ausgelegt für 20 Gäste inklusive euch und dem Standesbeamten.
  • Heiraten ist im Zeitraum von Mai bis September möglich.

// Mehr Infos: Standesamt Flensburg

Großefehn: historische Schmiede Striek

  • Hufeisen bringen Glück: Nach der Trauung im Wohnhaus der Schmiede könnt ihr mit dem Schmied zusammen eines schmieden.
  • Das Trauzimmer bietet Platz für euch und circa 30 Gäste.
  • Tipp: Richtet euren Sektempfang im Bauerngarten „Strieks Tuun“ aus.

// Mehr Infos: Standesamt Großefehn

Esens: Ahnensaal

  • Geschichte liegt in der Luft: Lasst euch inmitten von Relikten vergangener Zeiten trauen.
  • Ihr findet historisches Mobiliar, wertvolle Gemälde und einen Familienstammbaum.
  • Der Saal ist geeignet für Hochzeiten im kleinen Kreis.

// Mehr Infos: Standesamt Esens

Marne: Skatclubmusem

  • Eure Trauung findet zwischen Landesgeschichte und historischen Ausstellungsstücken statt.
  • Das Museum bietet hohe und schön gestaltete Räume.
  • Trauungen sind von montags bis samstags möglich.

// Mehr Infos: Standesamt Marne

Varel: Waisenstift

  • Das Waisenstift ist ein Renaissancegebäude aus dem 17. Jahrhundert.
  • Circa 40 Sitzplätze stehen im Regentenzimmer zur Verfügung.
  • Trauungen einmal monatlich samstags möglich.

// Mehr Infos: Standesamt Varel

 Neustadt in Holstein: zeiTTor

  • Das zeiTTor ist das einzig erhaltene Stadttor Neustadts.
  • Ihr könnt in verschiedenen Räumlichkeiten in die Geschichte Neustadts eintauchen und euch das Jawort geben.
  • Trauungen sind von Mai bis September, montags bis donnerstags möglich, in anderen Monaten nach Absprache auch freitags.

// Mehr Infos: Standesamt Neustadt

Leck: Leck Huus

  • Der Geesthardenhof aus dem 19. Jahrhundert bietet natürliches Hochzeitsflair.
  • Es gibt einen Gastraum, ein Trauzimmer und eine Teeküche.
  • Sieben Gäste sind möglich.
  • Tipp: Nach der Trauung mietet ihr für den Sektempfang den umgebauten Stall.

// Mehr Infos: Standesamt Südtondern

Wyk auf Föhr: Haus Olesen

  • Das älteste Haus Föhrs dokumentiert die Inselkultur und über 400 Jahre Inselgeschichte.
  • Trauungen finden im „Dörnsk“ statt.
  • Der Raum eignet sich für Hochzeiten im kleinen Kreis.

// Mehr Infos: Standesamt Föhr

Schleswig: Stadtmuseum

  • Verstaht ji plattdüütsch? Eure Trauung in einem ehemaligen Adelspalast kann auch auf Plattdeutsch stattfinden.
  • Hochzeiten sind hier immer freitags nachmittags möglich.
  • Das Trauzimmer bietet Platz für circa 25 Personen.

// Mehr Infos: Standesamt Schleswig

Langeoog: Seemannshus

  • Trauzimmer und Heimatmuseum: Das Seemannshus gewährt interessante Einblicke in die Geschichte Langeoogs.
  • Als Erinnerung an euer Jawort könnt ihr einen mit eurem Hochzeitsdatum versehenen Pflasterstein einsetzen.

// Mehr Infos: Langeoog

 Usedom: Anklamer Tor

  • Traut euch im ehemaligen Stadttor Usedoms.
  • Von Mai bis Oktober kann hier geheiratet werden.
  • Vom Tor aus habt ihr einen einzigartigen Ausblick über die Stadt.

// Mehr Infos: Standesamt Usedom

 

Kiel: Kloster

  • Ihr traut euch in über 700 Jahren Klostergeschichte.
  • Das historische Refektorium bietet eine unvergessliche Kulisse für euer Jawort.
  • Bis zu 38 Gäste sind möglich.
  • Trauungen finden von montags bis mittwochs und freitags und samstags statt.

// Mehr Infos: Kiel Sailing

Keitum (Sylt): Museum

  • Ihr traut euch umgeben von Seefahrtsgeschichte.
  • Passend dazu heiratet ihr im „Seefahrtsraum“.
  • Platz ist hier für 15 Personen.

// Mehr Infos: Standesamt Sylt